Sport, Spiel und Bewegung

Kinder wollen sich bewegen, denn sie bewegen sich gern!

Kinder brauchen Bewegung!

Kinder haben ein elementares Bewegungsbedürfnis.

Ausreichende Bewegung ist für die Entwicklung der gesamten Persönlichkeit von grundlegender Bedeutung. Kinder lernen mit dem ganzen Körper und mit allen Sinnen, mit Hand, Herz und Kopf! Damit ist Bewegung mehr als ein Ausgleich zum Stillsitzen und zum theoretischen Lernen. Durch Bewegung gewinnen die Kinder vielfältige Erfahrungen mit kognitiven, im emotionalen und im sozialen Bereich. Mit Möglichkeiten zum Handeln, Erkunden, Herstellen und Kontakteknüpfen bildet Bewegung eine unverzichtbare Lern- und Erfahrungsgrundlage. Da viele Kinder ihre Freizeit heute über viele Stunden am Fernseher oder Computer äußerst bewegungsarm verbringen, kommt den „Bewegungszeiten“ in der Schule ganz besondere Bedeutung zu.

In der Grundschule bieten sich viele Möglichkeiten, Bewegungspausen und Spielformen im Unterricht einzubauen:

  • Bewegungsgeschichten
  • Bewegungs- und Spiellieder
  • Tänze
  • Kleine Spielformen mit und ohne Materialien am Tisch, im Klassenraum

Neben diesen von der Lehrerin/ dem Lehrer geplanten Bewegungszeiten bietet unser Schulhof den Kindern viele Möglichkeiten, eigene Bewegungsformen und Spiele zu organisieren. Spielen ist in der Pause ausdrücklich erwünscht! In ihren Klassen finden die Kinder zahlreiche Spielgeräte (Springseile, Federball, Laufdosen, Softbälle…), die sie mit auf den Schulhof nehmen können. Diese fördern die Bewegung und das soziale Miteinander.

Durch die Installation verschiedener Spielgeräte wird die Spielfreude der Kinder ebenfalls unterstützt und gefördert:

  • Kletterturm
  • Drehscheibe
  • Reckstangen
  • Kletterwand
  • Hölzerne Spiellandschaft
  • Baumstämme

Auf den Asphaltflächen des Schulhofes sind zahlreiche Ballspiele möglich:

  • Fußball
  • Völkerball
  • Basketball
  • Tischtennis

Gesunde Ernährung – Projektwoche

Den Lehrern der Westhausen-Grundschule ist es ein besonderes Anliegen, den Kindern eine gesunde Ernährungsweise zu vermitteln und diese in den Schulalltag zu integrieren. In regelmäßigen Abständen erhalten die Kinder zweimal in der Woche Obst und Gemüse – mundgerecht zubereitet.

Die gemeinsame Frühstückszeit im Klassenverband findet täglich statt und soll das Gemeinschaftsgefühl und das Frühstück als wichtige Tagesmahlzeit hervorheben.
Darüber hinaus lernen die Kinder im Sachunterricht Nahrungsmittel/Nahrungsgruppen kennen, die zur gesunden Ernährung beitragen.
Während einer Projektwoche im Frühjahr werden in jeder Jahrgangsstufe dem Entwicklungsstand der Kinder entsprechend ausgearbeitete Themen zur gesunden Ernährung und zum menschlichen Körper behandelt.

In Zusammenarbeit mit außerschulischen Institutionen arbeiten alle Klassenstufen innerhalb dieser Woche an verschiedenen Stationen zum Thema „Zahngesundheit“, die dem Alter entsprechend ausgewählt wurden.
Gleichzeitig finden in dieser Woche wiederholte Bewegungseinheiten für jede Klasse in der Turnhalle statt. Die Woche wird mit einem gesunden Frühstück abgeschlossen.
Ein solches Frühstück wird auch gelegentlich, meistens vor den Ferien in den Klassen angeboten und in Zusammenarbeit mit den Eltern durchgeführt.

 

Gesund und fit

Home