Unser Leitbild

Wir wollen fordern und fördern – den Geist und den Körper

Unserer pädagogischen Arbeit legen wir den Artikel 7 der Verfassung für das Land Nordrhein- Westfalen zugrunde:

Ehrfurcht vor Gott, Achtung vor der Würde des Menschen und Bereitschaft zu sozialem Handeln zu wecken, ist vornehmstes Ziel der Erziehung.

Die Jugend soll erzogen werden im Geiste der Menschlichkeit, der Demokratie und der Freiheit, zur Duldsamkeit und zur Achtung vor der Überzeugung des anderen, zur Verantwortung für die Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen in Liebe zu Volk und Heimat, zur Völkergemeinschaft und Friedensgesinnung.

Pädagogische Schwerpunkte

Daher gelten an unserer Schule folgende Grundsätze:
Die Westhausen-Grundschule

  • ist die Stätte, in der Kinder aus vielen Nationen und unterschiedlichen Kulturen willkommen sind, aufeinander zugehen und friedlich miteinander umgehen können.
  • ist ein Ort, an dem gegenseitige Rücksichtnahme geübt wird, Respekt voreinander wichtig ist und jeder in seiner Individualität angenommen wird.
  • bietet den Kindern durch Angebote die Möglichkeit, sich mit Themen selbstständig auseinanderzusetzen, Bewegungserfahrungen zu sammeln und regt sie an, in unterschiedlichen Bereichen etwas leisten zu wollen.
  • gibt den Kindern Zeit, sich zu entfalten und Freude am eigenen Lernen und an der Bewegung zu entwickeln.
  • ist ein Ort, an dem gemeinsam gelernt und individuell gefördert wird, aber auch auf Bewegung und eine gesunde Lebensführung Wert gelegt wird.

Wer es ganz genau wissen möchte, kann hier alles zu unserem Schulprogramm nachlesen:
Schulprogramm der Westhausen-Grundschule

 

 

Schulprogramm

Home