JeKits

JeKits – Jedem Kind Instrumente, Tanzen, Singen

Seit dem Schuljahr 2010/11 nimmt die Westhausen-Grundschule an dem JeKits-Projekt teil. Das Programm „JeKits“ (= Jedem Kind Instrumente, Tanzen, Singen) soll jedem Kind ermöglichen, musikalische Anregungen zu erlangen und ein Instrument zu erlernen.
Die im Rahmen des JeKits-Projekts gesammelten Erfahrungen wirken sich besonders positiv auf die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder aus. So wird durch das gemeinsame Musizieren u.a. das Selbstbewusstsein jedes Einzelnen gestärkt und die Anstrengungsbereitschaft gefördert.
Alle Kinder der ersten Schuljahre erhalten pro Woche eine Stunde Musikunterricht von einem Musikschullehrer. Die Erstklässler lernen in dem ersten JeKits-Jahr verschiedene Instrumente kennen und können sie ausprobieren. Darüber hinaus werden auf spielerische Weise Grundlagen im Bereich Rhythmus, Bewegung, Tanz und Singen gelegt.
Während der JeKits-Unterricht im ersten Schuljahr kostenlos und für alle Kinder verpflichtend ist, haben die Kinder ab dem zweiten Schuljahr die Möglichkeit, ihr Lieblingsinstrument zu erlernen. Die Kinder werden von einem Lehrer der Musikschule in Kleingruppen im Anschluss an den regulären Stundenplan unterrichtet.
An unserer Schule können die Kinder zwischen folgenden Musikinstrumenten wählen: Akkordeon, Blockflöte, Cajon, Geige, Gitarre, Klavier und Klarinette. Bei JeKits gibt es keine Schulnoten, so dass sich die Kinder ganz auf das spielerische Erforschen der Musik einlassen können. Für die Kinder der 3. und 4. Schuljahre gibt es zusätzlich zum Instrumentalunterricht die Möglichkeit, im Ensemble, unserem Schulorchester, zu spielen. Bei unserem alljährlichen Konzert in der Turnhalle präsentieren die jungen Musiker ihr Können.

 

Musik

Home